Parodontose ist eine Erkrankung des Zahnfleisches, die zur Zerstörung des Kieferknochens führt und den Zähnen ihren Halt nimmt. Heute muss auf diese Weise allerdings niemand mehr seine Zähne verlieren. Unser spezialisiertes und umfangreich fortgebildetes Fachpersonal in der Prophylaxe setzt hierfür ein ausgefeiltes Spektrum aus der Parodontitis-Diagnostik ein, welches schon früh ein Risikoprofil beim Patienten erfasst und somit ein entsprechender Therapieansatz eingeleitet werden kann.

Die in unserer Praxis vorhandene modernste Diagnosetechnik der digitalen Volumentomografie (DVT) bietet im Falle einer Erkrankung und bei entsprechender Indikation zu einer sicheren Abklärung der Befunde und so lassen sich die in unserer Praxis angewendeten Maßnahmen zur Knochenregeneration hervorragend planen.